Termine 2017

Frühjahrsproduktion

„Manda Voss word 106“

 

Der Klassiker spielt in der Kaiserzeit und verspricht unterhaltsame Stunden im Theatersaal der Oberschule.

Es soll ein großes Fest geben – mit Bühne und Tribüne, mit den Honoratioren der Stadt, weiteren hohen Ehrengästen und vielen Besuchern, die die Kasse klingeln lassen sollen. In erster Linie natürlich die Kasse der angesehenen Familie Voss, denn schließlich ist es die Großmutter Manda Voss, die gefeiert werden soll. Die rüstige alte Dame wird nämlich 106 Jahre alt – und legt so gar keinen Wert auf das ganze Spektakel, das an ihrem Ehrentag stattfinden soll.

Mit „Manda Voss word 106“ will die Niederdeutsche Bühne Norden ihre Zuschauer im Frühjahr 2017 wieder mit einem Klassiker erfreuen. Es ist ein Kostümstück und spielt in der Kaiserzeit. Die Proben zu der Komödie von Jean Sarment (Platt: Hartmut Cyriacks und Peter Nissen) haben unter der Leitung von Margret Bondzio bereits begonnen – und so viel kann schon verraten werden: Wenn das Publikum bei den Aufführungen im März so viel Freude an diesem Theater hat, wie die Darsteller schon jetzt, dann kann es sich auf sehr unterhaltsame Stunden freuen.

 

Premiere der Komödie „Manda Voss word 106“ ist am 4. März um 19.30 Uhr (!) im Theatersaal der Oberschule Norden (Osterstraße). Weitere Aufführungen sind am 5. März (um 17 Uhr) sowie am 10., 11., 12. Und 18. März (jeweils um 19.30 Uhr).

Zum vollständigen Beitrag

Herbstproduktion

„Wi sünd d’r weer“– van Petticoat un Wirtschaftswunner“

Eine Musikrevue aus den 1950er-Jahren von Philip Lüsebrink (Platt: Rolf Renken).

Regie: Philip Lüsebrink, der bereits im Herbst 2016 in Norden mit der Musikrevue „In de Haifischbar, dor is wat los“ einen großen Erfolg hatte.

Konrad Adenauer ist der erste Bundeskanzler, Deutschland wird 1954 Fußballweltmeister, Peter Alexander und Caterina Valente sind die großen Schlagerstars. Das Publikum wird in dem Stück
„Wi sünd d’r weer“ eingeladen, mit in die Zeit des blühenden Wirtschaftswunders zu kommen, als man durch Persil noch über Lebensfragen aufgeklärt wurde und Clemens Wilmenrod den Toast Hawai zubereitete. Die Zuschauer können mit zu den Caprifischern nach Italien fahren, in Paris von der „Stadt der Liebe“ träumen und mit Peter Kraus tanzen. Es wird ein Abend voller Erinnerungen und Neuigkeiten.

Souvenirs, Souveniers….

Premiere von „Wi sünd d’r weer“ ist am 21. Oktober um 19.30 Uhr im Theatersaal der Oberschule Norden.

Weitere Aufführungen sind am 22. Oktober (17 Uhr) sowie am 27., 28., 29. Oktober und am 4. November (jeweils um 19.30 Uhr).