Herbst 2019

Szene mit Hermanne Rosenboom und Gerd Geiken
Tanz auf dem Bett: Hero Kruse

Herbst 2019

 

Dat Wunner van San Miguel

 

Eine Komödie von Lars Albaum und Dietmar Jacobs. Niederdeutsch von Felix Borchert 

Regie: Edmund Seemann 

 

Vertriebsstelle und Verlag Deutscher Bühnenschriftsteller und Bühnenkomponisten GmbH

 

Die Premiere am 19. Oktober (19.30 Uhr) im Theater Norden war ein voller Erfolg. Die Zuschauer applaudierten stehend.

 

Weitere Aufführungen sind am 25., 26., 27. Oktober und
am 2. November (jeweils um 19.30 Uhr).

Karten sind im Vorverkauf im SKN-Kundenzentrum, Neuer Weg 33, erhältlich sowie an der Abendkasse

 

 

In einem verschlafenen Nest in Andalusien erleidet Klodeckelfabrikant Hubertus Heppelmann eine Autopanne. Ausgerechnet jetzt, wo er dort doch seinen Anwalt besuchen will, um bei ihm die Scheidung von seiner Ehefrau einzureichen. Unglücklicherweise ist gerade großer Feiertag in San Miguel, man feiert den 100. Jahrestag des „Wunders von San Miguel“, bei dem angeblich ein Schwein und ein Rind ihre Körper tauschten.  Hubertus bleibt also nichts anderes übrig, als im Ort zu übernachten. Leider sind alle Zimmer ausgebucht, sodass der biedere Mittelständler sich mit der naiv-flippigen Studentin Nelli ein Zimmer teilen muss. In kürzester Zeit geraten die beiden Antipoden aneinander, und als sie nicht nur verbal zusammenstoßen, geschieht das Unglaubliche....

 

Die Mitwirkenden sind:

Teelke Budde, Hermanne Rosenboom, Hero Kruse, Dieter Hattermann und Gerd Geiken

sowie auch Birgitt Forkel (Souffleurin), Manuel Schmidt und Rena Budde (Choreographie).

Erklärung: Hero Kruse und Dieter Hattermann
Schlittenfahrt: Hermanne Rosenboom und Teelke Budde
Jetzt wird getanzt: Teelke Budde, Hero Kruse, Hermanne Rosenboom, Gerd Geiken, Dieter Hattermann und Rena Budde

Fotos: Ostfriesische Kurier, Norden

Der Ruf nach Antonio: Hero Kruse